Aufrufe
vor 1 Jahr

Ausgabe_22_INform_ET_20_Dezember_2016

  • Text
  • Januar
  • Freiburg
  • Krozingen
  • Februar
  • Kurhaus
  • Dezember
  • Musik
  • Konzerthaus
  • Abend
  • Schloss
Einfach reinschauen. Es lohnt sich...

Bernd Kohlhepp Di., 27.

Bernd Kohlhepp Di., 27. Dezember · 20 Uhr · Schloss Rimsingen, Breisach Rhythm of the Dance Mi., 28. Dezember · 20 Uhr · Konzerthaus Freiburg www.hosp.de Wenn Sie diese Vorstellung besuchen, haben Taxi Sie 0761 es beinahe 81111 geschafft! Vielleicht ist auch dieses Jahr das Weihnachtsfest nicht spurlos an Ihnen vorüber gegangen – vorbei ist jetzt es auf alle Fälle. Aber Silvester dräut... Ein 8 Taxi 07633 4488 Taxi 07631 5588 Taxi 07632 5588 Spezialprogramm – gerade richtig zwischen den Jahren. Herr Hämmerle schmeisst sich in Schale und überdies eine Comedy-Party, die Sie humorvoll über die Runden bringen wird. Tickets: www.reservix.de www.konzerthaus.freiburg.de Die zweistündige Show ist ein hundertprozentiges Live-Erlebnis für Jung und Alt, das nicht nur die Herzen aller Tapdance- und Irland-Fans höher schlagen lässt. Die Show vereint die Ekstase von Irish und Modern Dance Winterzeit ist Kaffeezeit: PremiumKaffee & KaffeeMaschinen u.v.m. Kranz Kaffee sagt Danke. Wir wünschen besinnliche Weihnachten & alles Gute im neuen Jahr mit wunderschönen, romantischen Tanzszenen, mystische Klänge mit irischen Rhythmen und tänzerische Präzision mit sportlicher Höchstleistung Konzerthaus Freiburg, Konrad- Adenauer-Platz 1, 79098 Freiburg Original Schweizer Röstung Verkauf und Verleih von Kaffee-automaten Reparatur, Service und Wartung Fachmännische Beratung Ideal für Firmen Tunsel Silberbuck 1 07633-95993-0 March Dorfstrasse 35 07665-934489-0 guter kaffee · perfekter Service · auch für grosse Firmen · www.kranz-kaffee.de

Frl. Mayers Hinterhausjazzer Mi., 28. Dezember · 20 Uhr · Schloss Rimsingen, Breisach Peter Vollmer`s Neue Doktor-Spiele Do, 29. Dezember · 20 Uhr · Schloss Rimsingen, Breisach www.hosp.de Seit dem ersten Auftritt 1971 entstand im Laufe der Jahre der heutige unverwechselbare Hinterhausstil: Eine Musik, die gelebt und gefühlt wird, und das stellen die Mayer´s gerne unter Beweis: Michael Rox (Klavier), Hans Schweizer (Posaune), Hermann Schloz (Schlagzeug), Hermann Bruder hofer (Banjo), Philipp Reiß (Kontrabass), Andy Lawrence (Trompete), Jerry Gabriel (Klarinette und Saxophon). Tickets: www.reservix.de Taxi 07633 4488 Taxi 07631 5588 Taxi 07632 5588 www.hosp.de Wir wollen in einem schönen und gesunden Taxi Körper 0761 leben. 81111 Glatte, straffe Haut. Bauchmuskeln, auf denen man Möhren raspeln kann. Und wenn wir uns im Spiegel anschauen wissen wir, was das Wort Utopie bedeutet. Peter Vollmer‘s „Neue Doktor-Spiele“ untersucht in seinem heiter-ironischen Programm das Verhältnis zwischen Ärzten und Patienten. Denn Lachen ist die beste Medizin! Tickets: Alle BZ- Verkaufsstellen, www.reservix.de 9 Böses zur guten Nacht Mo., 16. Januar · 20 Uhr Und jetzt: die Welt! Oder: Es sagt mir nichts, das sogenannte Draußen. Wiederaufnahme: 4. Februar „Spielen Sie doch einfach, was da steht“ – LORIOT Auf vielfachen Wunsch „Ich hätte gerne für die Zauberflöte, erste oder zweite Reihe Mitte vier Plätze. Drei Erwachsene und ein Riesen schnauzer.“ – wird unsere diesjährige Weih nachts- „Früher war mehr Lametta“-produktion die Loriot-Tradition des Hauses fortsetzen. 1974 war das Wallgraben Theater das erste Theater überhaupt, das die Szenen Loriots auf die Bühne bringen durfte als Sonder ge nehmi gung Vicco von Bülows an seinen Kollegen Heinz Meier, Mit begründer des Wall graben Theaters. Gänsehaut & Zwerchfellschauer von Schubert bis Conchita Wurst. Graf Hille ist zurück! Jahrelang hatte sich der alte Dandy auf seine geheimnisumwitterte Hüpfburg nahe der Wolfsschlucht zurückgezogen. Dort widmete er sich mit Hingabe musikalisch-genetischen Experimenten und vertiefte sich unter Einfluss allerlei halluzinogener Substanzen in seine phantastische Bibliothek. Als Graf von Welt behält er die Ergebnisse seiner Forschungen nicht für sich: bizarre Tierwelten, abwegig komische Arten der Liebe... Sie sind klug, gut ausgebildet und leben in prekären Verhältnissen, weil auch das x-te Praktikum kein Geld bringt. Sie verkaufen selbstgekochte Drogen im Internet, schreiben Mode-Blogs und steigern den Marktwert ihres Körpers im Fitnessstudio, obwohl sie den Markt verachten. Sie kommunizieren per Skype, SMS, Chat oder Telefon, und doch bleibt da ein Gefühl von überwältigender Einsamkeit. Eine junge Frau bilanziert ihr bisheriges Leben: früher Mitglied einer brutalen Mädchen gang, heute friedlich Yoga, früher unbeholfenes Knutschen... Alle Termine und Infos unter www.wallgraben-theater.com