Aufrufe
vor 1 Jahr

Ausgabe_23_KW_6_2017

  • Text
  • Freiburg
  • Februar
  • April
  • Krozingen
  • Konzerthaus
  • Therapie
  • Irrtum
  • Patienten
  • Rechtsweg
  • Schloss
  • Www.schoenschrift.com

Max Giesinger Do., 16.

Max Giesinger Do., 16. Februar · 20 Uhr · Jazzhaus Freiburg Wie sagen wir‘s dem Volk? So., 19. Februar · 19 Uhr · Vorderhaus Fabrik Freiburg www.jazzhaus.de 2016 kann wohl jetzt schon ohne Übertreibung als das Jahr des Max Giesinger bezeichnet werden. Ganz seinem Albumtitel entsprechend eroberte „Der Junge, der rennt“ die deutsche Musiklandschaft dieses Jahr 8 im Sturm und ein Ende scheint nicht in Sicht. „80 Millionen“, die erste Single aus seinem aktuellen Album, bringt es inzwischen auf über 15 Millionen Views bei YouTube! Tickets: www.karoevents.de Taxi 07633 4488 Taxi 07631 5588 Taxi 07632 5588 Taxi 0761 81111 www.fabrik-freiburg.de Matthias Deutschmann Wie sagen wir‘s dem Volk? Kabarett Der Mann mit dem Cello: Opus Dreizehn. „Wie sagen wir’s dem Volk?“ heißt das dreizehnte Programm des Freiburger Kabarettisten Matthias Deutschmann, der 1986 mit seinem Solo „Eine Schnauze voll Deutschland“ in den Ring stieg. „Wie sagen wir’s dem Volk?“ ist ein Programm über die öffentliche Meinung und ihre tägliche Herstellung. Dinnerkrimi – Mord an Bord, Mylord! 2. April · 19 Uhr · Einlass 18.30 Uhr · Schloss Reinach www.schlossreinach.de Gewinnspiel! 2 Tickets gewinnen! € 79,00 pro Person inklusive 4-Gänge-Menü und Aperitif Frage: Kranz Kaffee finden wir in Tunsel und in...? Antwort: A Freiburg B March C Gewerbepark Breisgau Mail: inform@schoenschrift.com Post: Schönschrift, Löwenhof 4, 79189 Bad Krozingen-Tunsel Betreff: A23 Mylord · Einsendeschluss: 15. März 2017 Rechtsweg ausgeschlossen, Irrtum & Änderungen vorbehalten!

Und jetzt: die Welt! Oder: Es sagt mir nichts, das sogenannte Draußen. Ab 4. Februar · Jeweils 20 Uhr Von der Fachzeitschrift „Theater heute“ zum „Stück des Jahres“ ernannt! Eine junge Frau bilanziert ihr bisheriges Leben: früher Mitglied einer brutalen Mädchen gang, heute friedlich Yoga, früher unbeholfenes Knutschen im Zeltlager, heute die Projekte „Sex“ und „Liebe“, früher hochfliegende Ideale, heute Pragmatismus, Aggression und Apathie... „Geächtet“ Von Ayad Akhtar Ab 11. März · Jeweils 20 Uhr In seinem ersten Theaterstück diskutiert der amerikanische Autor pakistanischer Herkunft, Ayad Akhtar, anhand aufgeklärter Karrieristen im vermeintlich politisch korrekten Fahrwasser brisante Themen der postmodernen Gesellschaft. Es gelingt ihm, existierende Konflikte um Religion und Fanatismus, Antiterrorgesetz und Integration sowie den alltäglichen Rassismus unterhaltend und diskursiv zu behandeln: Das Stück beginnt als Boulevardkomödie und endet als psychologisches Eifersuchts- und Identitätsdrama. INHALT: Amir Kapoor lebt den amerikanischen Traum: Der Sohn pakistanischer Einwanderer ist Anwalt und arbeitet in einer renommierten jüdischen Kanzlei in New York. Er trägt teure Hemden, genießt gutes Essen und wohnt in einem Loft in der Upper East Side von Manhattan. Es geht ihm gut. Er funktioniert. Seine Strategie: Assimilation. Sein Problem: Identität. Denn Integration bedeutet im Post- 9/11-Amerika für Amir die Abkehr von den eigenen Wurzeln, wie dem Islam. Anders seine Frau Emily: Die weiße Amerikanerin ist aufstrebende Malerin und hat durch die Kunst die islamische Kultur für sich entdeckt. Bei einem Abendessen mit ihrem jüdisch-amerika ni schen Kurator Isaac und dessen afro -amerika nischer Frau – Amirs Arbeitskollegin Jory – eskaliert eine Diskussion über religiöse Traditionen. Amir verliert inmitten aller Positionen die Kontrolle, holt zum Befreiungsschlag aus und bringt das eigene Selbstbild ins Wanken. „Geächtet“ wurde 2013 mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichnet. Alle Termine und Infos unter www.wallgraben-theater.com 9 REISEN 2017 22.03. – 26.03. DIANO MARINA 350,00 € 04.04. – 09.04. LOURDES - NEVERS 590,00 € 21.04. – 23.04. Entdeckungstour REIMS 398,00 € 07.05. – 12.05. Erholung Pur am ACHENSEE 685,00 € 15.05. – 24.05. Zauberhaftes IRLAND 1350,00 € 17.06. – 24.06. Wanderreise CORNWALL 1280,00 € 18.06. – 02.07. Flugreise GRAN CANARIA 1260,00 € 13.07. – 16.07. LEIPZIG und WITTENBERG 320,00 € 21.07. – 23.07. Reise ins sonnige TESSIN 425,00 € 08.08. – 13.08. SCHLADMING 565,00 € 12.09. – 17.09. UMBRIEN 495,00 € 25.09. – 30.09. SÜDTIROL 540,00 € 03.10. – 08.10. OSTFRIESLAND 680,00 € 21.10. – 29.10. Wellness in ABANO 650,00 € 03.11. – 05.11. ABSCHLUSSFAHRT 275,00 € 08.12. – 11.12. ALTÖTTING mit Adventssingen 360,00 € 13.12. – 17.12. Weihnachtliches ERZGEBIRGE 380,00 € Belchenstr. 4 • 79244 Münstertal Tel. 07636 – 470 • Fax 07636 – 73 70 info@sutter-reisen.de • www.sutter-reisen.de