Aufrufe
vor 1 Monat

Ausgabe_30_KW_47_22er_November

  • Text
  • Dezember
  • Freiburg
  • Infos
  • Termine
  • November
  • Jazzhaus
  • Auggener
  • Kurhaus
  • Januar
  • Tunsel
In dieser Ausgabe haben wir neben diversen Gewinnspielen auch Wiede unser (sym)badisches Rätsel Nummer 30. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung.

Tina Teubner Sa., 25.

Tina Teubner Sa., 25. November · 20 Uhr · Vorderhaus Fabrik The Teddyshakers · Rock`n`Roll Sa., 25. November · 20 Uhr · Jazzhaus Freiburg Tina Teubner, begnadete Komikerin, überirdische Musikerin, Kernkompetenz auf dem Gebiet des autoritären Liebesliedes, hat die Erziehung ihres Mannes erfolgreich abgeschlossen und sucht nach neuen Herausforderu- ngen. Die Grenzen zwischen „privat“ und „politisch“ sind nicht mehr aufrechtzuerhalten. Weitere Infos und Termine unter: www.vorderhaus.de Allgemeines Erstaunen, dass dieser Haufen Individualisten so lange sich immer wieder gefunden hat. Was dem Fußballfan in Freiburg der SC, sind dem Rock`n`Roll-Enthusiasten die Teddyshakers einfach Kult. Nach dem sensationellen Auftritt im Spiegelzelt (es war der 27. Gig) beim ZMF 2017 nun im Jubiläumsjahr im Jazzhaus. Weitere Infos und Termine unter: www.jazzhaus.de 8

Die Fauststadt Staufen INformiert... ...da gehen wir hin im Dezember... 1. Dezember: Eröffnung der festlich geschmückten Stadt 9. Dezember: Beginn 44. Altstaufener Weihnachtsmarkt 15. + 16. Dezember: 5. Staufener Lichternacht Wer im Advent nach Staufen kommt, den empfängt eine festlich geschmückte Stadt. Der Glanz unzähliger Lichter fällt mal auf sattes Tannengrün, mal auf glitzernden Schnee, immer aber auf den Baumschmuck, den die Kinder der Schulen und Kindergärten gebastelt haben. Wenn sich nun am Abend die Dunkelheit jeden Tag ein wenig früher über die Stadt legt, strahlen Schmuck und Lichter um so heller und verzaubern Straßen und Gassen in vorweihnachtliche Stimmung. Am Samstag, 9. Dezember, von 9 Uhr bis 20 Uhr findet der 44. Altstaufener Weihnachtsmarkt statt. Mit nahezu hundert Ständen des Einzelhandels, der Gastronomie und karitativer Einrichtungen säumt ein vielfältiges Angebot von Geschenkideen und Spezereien die Straßen der Fauststadt. An diesem Tag kann man hier auch das Altstaufener Weihnachtsgeld, das ab Anfang November von den hiesigen Geschäften als besondere Aufmerksamkeit in Umlauf gebracht wird, überall als veritables Zahlungsmittel einsetzen – was dem Bummel über den, wie viele sagen, schönsten Weihnachtsmarkt der Region besonderen Reiz verleiht. 9