Aufrufe
vor 3 Wochen

INform Ausgabe 8 in 2022 · 16_November

  • Text
  • Wwwschoenschriftcom
  • Inform
  • Jazzhaus
  • Vorderhaus
  • Weihnachtsmarkt
  • Weine
  • Diabetes
  • Zeit
  • Dezember
  • Freiburg
  • Termine
  • Infos

Inseln des Nordens

Inseln des Nordens · Mundologia Di., 22. 11. 2022 · 20 Uhr · Bürgerhaus Seepark Freiburg Lofoten, Spitzbergen. Eine Reise zu den schönsten und wildesten Eilanden Nordeuropas: Die beiden Fotografen Olaf Krüger und Kerstin Langenberger haben die Naturwunder von Island, Ostgrönland, das Eisbärenland Spitzbergen, den Inselstaat der Färöer und das Nordlichtparadies Lofoten meisterhaft mit der Kamera eingefangen und berichten von ihren Erlebnissen in den nordischen Polarregionen... Olaf Krüger & Kerstin Langenberger: Inseln des Nordens – Abenteuer am Polarkreis. Island, Grönland, Faröer, SWR1 Pop & Poesie in concert Do., 24. 11. 2022 · 20 Uhr · Konzerthaus, Freiburg Das architektonisch bemerkenswerte Gebäude steht im Herzen der Stadt. Mit der besonderen Dachkonstruktion, Seite 8 Weitere Infos und Termine unter: www.mundologia.de die von langen Säulen getragen wird, und der imposanten Glasfassade fällt das moderne Bauwerk sofort auf. Aber nicht nur von außen, sondern auch von innen beeindruckt die Architektur. Insbesondere die Konstruktion im Rolf Böhme-Saal gleicht einem Meisterwerk. Denn per Knopfdruck lässt sich die Art der Bestuhlung ändern und somit ganz dem Stil der Veranstaltung anpassen. Weitere Infos und Termine unter: www.karoevents.de Salim Samatou · Cancel-Culture Mi., 23. 11. 2022 · 20 Uhr · Vorderhaus Fabrik in Freiburg Geschichte der „Cancel-Culture“. Dabei deckt er die Doppelmoral der „Canceler“ auf und geht den entscheidenden Fragen auf den Grund wie: „Welche Berufe genießen Cancel-Immunität?“, „Wie sah Cancel-Culture in der Steinzeit aus?“ und „Gibt es Cancel-Culture auch im Tierreich?“ Diese und weitere Fragen beantwortet Samatou in einem wahnwitzigen, temporeichen und zum Nachdenken anregenden... Comedy. In seinem vierten Bühnenprogramm „Cancel-Culture“ analysiert Salim Samatou auf humorvolle Art die Weitere Infos und Termine unter: www.vorderhaus.de Buntspecht · Spring bevor du fällst! Do., 24. 11. 2022 · 20 Uhr · Jazzhaus Freiburg Ihr dreieinhalbtes Album ist fertig! Wie bitte? Dreieinhalb? Genau! Denn der Vorgänger „Wer jagt mich wenn ich hungrig bin“ von 2019 ist nur ein „Halbum“, ein halbes Album also. Und damit sind wir auch schon in der buntspechtigen Gedankenwelt, in der sich die Realität um eine kleine Ecke verdreht präsentiert. „Spring bevor du fällst“ liegt dabei im fortlaufenden Trend der Band, die es geschafft hat, innerhalb weniger Jahre eine „Corporate Identity“ zu schaffen, wie es so schön heißt. Ganz so, als... Weitere Infos und Termine unter: www.jazzhaus.de

Seite 9 www.auggener-wein.de Identität Im Herbst 2011 begann eine neue Ära im qualitätsverwöhnten Markgräflerland. Die Weingenossen der beiden Spitzenlagen Auggener Schäf und Laufener Altenberg reichten sich die Hand und vermarkten ihre Erzeugnisse fortan unter dem Dach des Winzerkellers Auggener Schäf. An der Eigenständigkeit der beiden Einzellagen Schäf und Altenberg wurde nicht gerüttelt. Die spezifischen Anforderungen an die jeweilige Lage werden berücksichtigt und der Ausbau der Weine findet getrennt voneinander in Auggen und Laufen statt. Den Erfolg der Weine verdankt der Winzerkeller in erster Linie der Begeisterung und Leidenschaft der Winzerinnen und Winzer aus Auggen und Laufen für ihren heimischen Weinbau. Im Zusammenspiel mit den Kräften der Natur machen sie sich die jeweiligen Besonderheiten der Rebberge zunutze und schaffen damit die Voraussetzung für unverwechselbare Weine mit Profil und Charakter. naturnah Im Interesse der Umwelt orientieren sich unsere Winzer seit vielen Jahren an den Richtlinien des „umweltscho- nenden Weinbaus“ der baden-württembergischen Weinwirtschaft. Die weithin bekannten Lagen „Schäf“ und „Letten“ befinden sich in einem Wasserschutzgebiet und dies erfordert im Weinbau selbstverständlich besondere Rücksichtnahme auf Natur und Umwelt. Es entspricht dem Ehrenkodex unserer Winzer, auf den Einsatz von Insektiziden zu verzichten und an deren Stelle treten umweltschonende Maßnahmen wie beispielsweise der Einsatz von Duftlockstoffen zum Verwirren schädlicher Insekten. Umweltschutz und Weinqualität bedingen einander vortrefflich und gehen in Auggen Hand in Hand. kompetent Der Erfolg der Auggener und Laufener Winzer im Bemühen herausragende Weine herzustellen ist durchaus messbar. So nimmt der Winzerkeller Auggener Schäf seit Jahren erfolgreich an den Landesweinprämierungen teil und gehört mit seinen Auszeichnungen zur badischen Spitze. Die Weine punkten auch bei internationalen Verkostungen wie Challenge International du Vin, Chardonnay du Monde, AWC Vienna oder Mondial du Chasselas. Fachzeitschriften und namhafte Weinführer wie Gault Millau und Eichelmann berichten regelmäßig über die ausgezeichneten Weine aus dem Winzerkeller. Natürlich steht in Auggen und Laufen die regionale Spezialität Gutedel im Mittelpunkt des Geschehens, jener heitere frische Weißwein, der den Winzerkeller Auggener Schäf in ganz Deutschland bekannt gemacht hat. So ist es nicht verwunderlich, dass annährend 50 % der Rebflächen mit dieser Sorte bestückt sind. Dass die Auggener und Laufener Winzer zweifellos Gutedel-Spezialisten sind, unterstreicht die Tatsache, dass Gutedelweine des Winzerkellers bei der größten Gutedel-Bewertung, dem Gutedel-Cup, in jedem Jahr ganz vorne mitmischen. Seit dem Jahr 2000 belegten die Weine des Hauses 13 mal einen ersten Platz. Dieser Erfolg ist einmalig und die Winzer sind zu Recht stolz auf ihre Gutedel-Kompetenz. Aber nicht nur der Gutedel mischt vorne mit in Badens erster Wein-Liga. Der Winzerkeller verfügt über das traditionelle badische Spektrum der weißen und roten Burgundersorten und sorgt zunehmend mit aufregenden Cuvée-Weinen wie dem Rotwein „Hubertus“ für Furore in der deutschen Weinszene. Qualität Kellermeister Andreas Philipp zeigt, wie man moderne Weine ausbaut: elegant, flott, heiter. Gutedel steht mit fast 50% im Vordergrund. Schäf heißt die wichtigste und bekannte Lage mit Kalkschieferböden. Auf mehr als 300 Hektar wird umweltschonender Weinbau betrieben, keineswegs nur vorgeschoben. Kein deutscher Erzeuger hat so bewusst auf Regent gesetzt, jene pilzresistente Rotweinsorte, die milde, Mit Glühwein und anderen winterlichen Leckereien. Leckeres vom Grill, gemütliche Atmosphäre bei Feuer und Stockbrot. Nikolausbesuch mit Überraschungen für die Kleinsten ab 18 Uhr! tiefdunkle Rotweine südländischen Typs hervorbringt. Natürlich erzeugt man auch sehr beeindruckende, kräftige Spätburgunder, vor allem in der Südsteillage Letten. Insgesamt bieten die Winzerkeller einen breiten Sortenspiegel, abgerundet mit sehr schönen Weißburgundern und Chardonnays im Selektionsbereich sowie edelsüßen Tropfen. Zu den Mitgliedern gehören viele junge Winzer, die bewusst hinter den modernen Wegen stehen. Dass auch die Weinführer dies honorieren, beweist unter andrem die Honorierung der Weinqualitäten in den namhaften Weinführern Gault Millau und Eichelmann. Kleinfeldele 1, 79424 Auggen Telefon: 0 76 31-3 68 00 www.auggener-wein.de Öffnungszeiten der Vinothek in Auggen: Montag bis Freitag: 9 Uhr bis 18 Uhr Samstag: 9 Uhr bis 13 Uhr Sonntag: 10 Uhr bis 13 Uhr Feiertag: 10 Uhr bis 13 Uhr Glühwein-Abend 5 . Dezember 2022 · 17 – 21 Uhr · Winzerkeller Auggener Schäf

INFORM